Bühne_Ministerin mit Diskutanten_8. KPD

Kulturpolitischer Dialog

Im Rahmen des 8. Kulturpolitischen Dialogs diskutierte Ministerin Ute Schäfer mit den Gästen, Georg Seeßlen, Dr. Brigitte Franzen, Robert van den Valentyn und Michael Breuer, über das Thema "Kunstbesitz verpflichtet!?".

Ruhrtriennale 2015Ruhrtriennale 2015

Ruhrtriennale 2015

Ministerin Ute Schäfer eröffnet in Vertretung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Ruhrtriennale 2015 unter der Leitung des neuen Intendanten Johan Simons.

KitaPortal_NRWKiTa_NRW_Logo_Vordergrund

KiTa.NRW

Ministerin Ute Schäfer stellte das Internet- portal KiTa.NRW vor, den Wegweiser für die frühkindliche Bildung in NRW. Ein Portal, das Eltern,Trägern, Jugendämtern und Fachkräften alle wichtigen Informa- tionen gebündelt zur Verfügung stellt.

Zweiter Runder Tisch 22062015

Stiftung soll Kunstwerke der WestLB sichern

Geplant ist eine Anbindung der Stiftung an die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen. Dafür muß die Satzung der Kunstsammlung angepasst werden.

NRW-Schülerwettbewerb "Begegnung mit Osteuropa"

"Begegnung mit Osteuropa"

Ministerin Ute Schäfer hat den Preisträger-
innen und Preisträgern des diesjährigen 62. NRW-Schülerwettbewerbs gratuliert. Der Wettbewerb 2015 steht unter dem Motto "Europa (er)leben".

Miró. Malerei als Poesie

Miró. Malerei als Poesie

Die Ausstellung mit etwa 110 Gemälden, Zeichnungen und Malerbüchern aus allen Schaffensphasen des Künstlers wird ab dem 13. Juni bis 27. September 2015 im K20 zu sehen sein.

Preisverleihung "Auf dem Weg - zum Kinder- und Jugendkulturland NRW" 2014

Preisverleihung

Sechs Künstlerinnen und Künstler sowie zwei Kommunen und eine Städteregion wurden von Ministerin Ute Schäfer mit dem Preis "Auf dem Weg zum Kinder- und Jugendkulturland NRW" ausgezeichnet.

Schule der Vielfalt_Poster

Ausstellung - Schule der Vielfalt

Zu sehen ist die Ausstellung vom 23. April bis zum 04. September 2015 im MFKJKS, Haroldstr. 4, 40213 Düsseldorf, 6. Etage, Montag bis Donnerstag 8.00-16.30 Uhr, Freitag 8.00-16.00 Uhr.

RuhrgamesRuhrgames

Ruhr Games

Im Sommer 2015 verschmelzen in der Metropole Ruhr an vier Tagen auf unkonventionelle Weise kernolympische Disziplinen mit Actionsport, Kultur- und Jugendevents.

Runder Tisch "Kunst", 5. Februar 2015, Düsseldorf, Foto: MFKJKS NRW, Nikolaj Beier

12 Prüfverfahren

Am Runden Tisch mit Vertretern der betroffenen Unternehmen, der Kultur und der Politik gab Ministerin Ute Schäfer am 5. Februar bekannt, dass zunächst für zwölf Kunstwerke Verfahren zur Prüfung national wertvollen Kulturguts eingeleitet werden.

Zertifikatsüberreichung beim Netzwerktreffen der Kommunen

Netzwerktreffen der Kommunen

Zum Abschluss der 2. Entwicklungs- werkstatt wurde den Mitarbeiter/innen der beteiligten Kommunen durch Staats- sekretär Neuendorf zum Dank ein Zertifikat verliehen.

Ehrenamtskarte NRW

Ehrenamtskarte mit App

Ministerin Schäfer stellt App als Ergänzung zur Ehrenamtskarte NRW vor. Die Inhaber und Inhaberinnen der Karte können damit viele Angebote in NRW nutzen.

Kulturförderung ist in NRW Gesetz

Kulturförderung ist in NRW Gesetz

Die Diskussionsrunde zum Kulturförder- gesetz in der Landesvertretung NRW in Berlin mit Ministerin Ute Schäfer können Sie sich als Podcast anhören.

Engagement des Jahres 2014

Engagement des Jahres 2014

Staatssekretär Bernd Neuendorf zeichnete den Bundesverband "MENTOR - Die Leselernhelfer" und die Sparda-Bank West eG für ihr gesellschaftliches Engagement als "Engagement des Jahres 2014" aus.

Kinderbuchpreis NRW 2014: Rose Lagercrantz / Eva Eriksson: "Mein Herz hüpft und lacht", Moritz VerlagKinderbuchpreis NRW 2014: Rose Lagercrantz / Eva Eriksson: "Mein Herz hüpft und lacht", Moritz Verlag

Kinderbuchpreis

Die Schriftstellerin Rose Lagercrantz und die Illustratorin Eva Eriksson erhielten den mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen 2014 für ihr Buch "Mein Herz hüpft und lacht".

Billinger & Schulz: Violent Event. Foto: ƒFoto, Florian KrauBillinger & Schulz: Violent Event. Foto: ƒFoto, Florian Krau

Spitzenförderung

Die sechs freien Tanzensembles MichaelDouglas Kollektiv, Billinger & Schulz (Foto), MOUVOIR, bodytalk, Ben J. Riepe und Raimund Hoghe erhalten von 2015 bis 2017 jährlich bis zu 65.000 Euro Spitzenförderung.

"Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen" (JeKits)"Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen" (JeKits)

JeKits 2015/16

Per Kabinettbeschluss soll "Jedem Kind ein Instrument" (JeKi) im Schuljahr 2015/16 zu "Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen" (JeKits) ausgeweitet und damit landesweit auch die Schwerpunkte Tanzen und Singen angeboten werden.

KiTa.NRW.de, ein Wegweiser für die frühkindliche Bildung in NRW

Ministerin Ute Schäfer

Erstmals gibt es in Deutschland mit "KiTa.NRW.de" ein Portal, in dem alle wichtigen Informationen und Angebote rund um Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern im Elementarbereich gebündelt werden. Das Portal bietet Eltern die Möglichkeit, sich schnell und detailliert über Betreuungsangebote in Kindertagesstätten sowie in der Kindertagespflege zu informieren.

Jugendämter und Träger von Betreuungseinrichtungen können mit Hilfe von KiTa.NRW.de auf alle rechtlichen Vorschriften zugreifen und sogar Förderverfahren online abwickeln. Nicht zuletzt steht das Portal Erzieherinnen und Erziehern zur Verfügung, um sich über wichtige pädagogische Themen zu informieren.

News:
  • Sportministerkonferenz

    Das Land Nordrhein-Westfalen hat den Vorsitz der Konferenz der Sportministerinnen und -minister für die Jahre 2015 und 2016 übernommen. Als Vorsitzende der Konferenz will Sportministerin Ute Schäfer insbesondere die wichtige sozial-, bildungs- und gesundheitspolitische Rolle des Sports noch mehr ins öffentliche Bewusstsein rücken und sie stärken.

    Die Sportministerkonferenz (SMK) besteht seit dem Jahr 1977. Sie dient der Koordinierung der Sportförderung in den Ländern. Darüber hinaus wahrt die SMK die Interessen aller Bundesländer im Bereich des Sports - sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene.
       
    Lesen Sie mehr.

  • Familienbericht NRW

    Die Landesregierung plant, einen Familienbericht zu erstellen und auf dieser Grundlage ihre Familienpolitik weiter zu entwickeln. In diesen Prozess möchte sie die Familien in Nordrhein-Westfalen selbst einbinden - als "Experten in eigener Sache".

    Familien werden "Mitautoren" des Familienberichts. Die Ergebnisse der Online-Diskussion, zu der Familien dort eingeladen waren und die sich an den Themen Zeit, Sicherheit, "zu Hause in NRW", Wohnen, Erziehungskompetenzen/ Wohlergehen und Mutter sein/Vater sein orientierte, werden in die Arbeiten am Familienbericht einfließen.


    Lesen Sie mehr.

  • 23Sep

    Fachtag "Engagement braucht Leadership" Vorstand gesucht?! - Ist der Verein der zentrale Faktor der Zivilgesellschaft? Der Fachtag findet statt im Seepavillon - Schürmanns im Park, An der Buschmühle 100, 44139 Dortmund von 10:30 - 16:00 Uhr, Telefon: 0231 95097090. Der Fachtag ist kostenlos. Weitere Informationen zum Fachtag und zur Anmeldung bis zum 15.09.2015.

  • 01Okt

    Zwischen Islam und Islamismus. Die Veranstaltung für Lehr- und pädagogische Fachkräfte klärt auf über Lebenswelten junger Musliminnen und Muslime und stellt pädagogisches Material zur Bearbeitung der Themenbereiche "Islam" und "Islamismus" - speziell in Schulen - vor. Sie findet statt am 01. Oktober 2015, 12:30 - 19:00 Uhr in Mümster. Weitere Informationen und Online-Anmeldung. Bitte melden Sie sich bis zum 17. September 2015 an.

  • 30Sep

    Förderprogramm Regionale Kulturpolitik in Nordrhein-Westfalen Die vorgeschriebenene Projektdatenblätter für das Förderprogramm sind in den Regionalen Koordinierungsbüros abzugeben, die gleichzeitig  beratend zur Seite stehen. Die Umstellung zu einem Online-Antragsverfahren soll im August abgeschlossen werden. Die empfohlene Beratung durch die Büros läuft davon unabhängig weiter.
    Bewerbungsfrist: 30.09.2015.

  • 01Okt

    Förderprogramm Archiv und Schule Mit einem neuen Programm für Archive sollen in NRW nachhaltig nutzbare Projekte im Rahmen der Initiative "Bildungspartner NRW - Archive und Schule" gefördert werden. Bewerbungsfrist: 01.10.2015. Weitere Infos 

  • 28Okt

    Kurt-Jooss-Preis Der Tanz-Förderpreis ist mit 10.000,- € dotiert und wird von der Stadt Essen und der Stiftung Anna und Hermann Markard ausgeschrieben. Die Teilnahmebedingungen mit den Bewerbungsunterlagen in englischer und deutscher Sprache können über das Kulturbüro der Stadt Essen, Hollestr. 3, 45121 Essen oder per Mail angefordert werden: alfons.wafner@kulturbuero.essen.de. Anmeldeschluß ist der 28. Oktober 2015.

  • 30Okt

    Anerkennung lebendiger Traditionen als immaterielles Kulturerbe.  Bewerbungen sollen die lebendige Tradition in ihrer Gesamtheit umfassen und alle Trägergruppen beteiligen. Die Bewerbungen sind beim zuständigen Bundesland wie in den Unterlagen erläutert vollständig einzureichen.
    Bewerbungszeitraum: 02.03.-30.10.2015
    Merkblatt
    und Bewerbungsformular der Deutschen UNESCO-Kommission.

Aktuelles

  • Externer Link zur Kunstsammlung NRW: Tomás Saraceno - In orbit, K21 Ständehaus. Foto: Studio Saraceno
  • Ausstellung "Der schöne schein", 11.04.-31.12.2014. Foto: Gasometer Oberhausen GmbH
  • Ausschnitt aus Joan Miró (1893-1983), Peinture-poème (Une étoile caresse le sein d’une négresse) (Bild-Gedicht. Ein Stern liebkost die Brust einer Schwarzen)